Schuljahr 2015/2016

 

 

November: Solar-Karussells und Segel-Autos

Die Zotzenbacher Waldhufenschule veranstaltet Projekttage zum Thema Energie vom 18.11.bis zum 20.11.2015

Schon am Dienstag gab es ein Klima-Frühstück zur Einstimmung: gesund, regional und verpackungsarm für die ganze Schule. Zubereitet hat es die 3.Klasse. Es gab Brot mit Karotten-Apfel-Aufstrich und Kürbiskeksen. Die Klasse 1 und 2 haben sich mit Windenergie beschäftigt und viele Versuche gemacht. Die Kinder bastelten Segel-Autos aus Tetra-Paks. Die Klassen 3 und 4 hatten das Thema Sonnenenergie und Energie sparen. Die Schüler bauten Solar Karussells und machten dazu Versuche. Am Freitag fuhren alle Schüler mit dem Bus zum Abschluss nach Mannheim ins Technoseum. Die Schüler konnten bei den Experimenten der Elementa 1 und 2 viel ausprobieren.

KarussellsSolar-Karussells

TechnoseumDie Waldhufenschülerinnen und -schüler im Technoseum

(diesen Artikel schrieb Klasse 4 und er erschien in der Odenwälder Zeitung im Rahmen des ZISCH-Projektes)

 

Dezember: Weihnachtsfeier 2015

Am letzten Schultag im Jahr 2015, am Dienstag, den 22. Dezember, fand unsere Weihnachtsfeier statt.

Alle Klassen beteiligten sich mit einem Programmpunkt an der Gestaltung der Feier, zu der auch zahlreiche Eltern erschienen.

Zu Beginn eröffnete der Chor mit schönen bekannten und unbekannten Weihnachtsliedern. Sodann trug die erste Klasse das Gedicht „Wann ist wohl Weihnachtszeit?“ vor (s. Foto). Die Klasse 2 führte anschließend ein kleines Theaterstück auf, in dem es um Dankbarkeit, Freude und Frieden ging. Die Klasse 3 sang den Klassiker „O Tannenbaum“ auf Englisch: „O Christmastree“ und erheiterte Schüler, Lehrer und Eltern mit „Osterhasi und Nikolausi“. Die vierte Klasse bot ein musikalisch untermaltes Gedicht vor, bevor zum Abschluss alle zusammen „O Tannenbaum“ sangen.

Es war eine sehr schöne Feier!

 

Weihnachtsfeierklein

 

Februar: Tiere im Winter: Klasse 3 und 4 auf Spurensuche im Wald

Zum Ende des Winters sind die Schülerinnen und Schüler losgezogen, um alles darüber zu erfahren, wie Tiere in unseren Wäldern überwintern. Zu Gast waren zwei Geopark-Ranger, die anhand von Experimenten und Spielen besonders anschaulich alles Wichtige über unsere heimischen Tiere im Winter vermittelten.

Wald2

Gefunden haben die Kinder neben angebissenen Nüssen, Zweigen und Zapfen sogar den Schlafplatz eines Rehs, deutlich zu sehen waren die Hufabdrücke und liegen gebliebene Haare (siehe Bild unten).

Wald3

 

März: Einweihung der Schülerbücherei

Dank frei gewordener Räume und Regale, der Neuordnung der vorhandenen Bücher und der Unterstützung bei der Ausleihe durch einige Eltern wurde eine neue Lust am Lesen geweckt. Bei der feierlichen Einweihung wurde die Bücherei der ganzen Schulgemeinde präsentiert. Das Programm wurde spontan erweitert durch die selbst entwickelten Tanz-Choreographien von Klasse 3 und 4 (siehe Bilder).

BüchereiOZ 001

 

 

März 2016: Caseys Diabeteshund ist angekommen

Viele Kinder und Eltern erinnern sich noch an die Spendenaktionen: Um die kostspielige Ausbildung des gewünschten Diabeteshundes unterstützen zu können, hat sich vor zwei Jahren in der gesamten Schulgemeinde eine enorme Spendenbereitschaft entwickelt. Alle Kinder wollten sich daran beteiligen, dass Casey den Hund bekommt, der ihr zur Seite steht. Im Winter wurde nun der kleine Cheikh geboren, der zum Diabeteshund ausgebildet wird und Casey helfen soll, ihre Diabeteswerte im Blick zu haben und im Bedarfsfall zu melden, wenn gehandelt werden muss. Nun hat Familie Gabler ein weiteres Familienmitglied, das selbstverständlich in der Klasse präsentiert werden durfte. Mit Begeisterung wurde der flauschige Vierbeiner in der Klasse aufgenommen. Am liebsten hätten ihn die Kinder da behalten.

Jike1

 

März 2016: Spendenerlös aus Kuchenverkauf für die Flüchtlingshilfe

Auch in diesem Jahr wurde der Erlös aus dem Kuchenverkauf im Advent wieder einem guten Zweck übergeben. Nachdem in den Klassen und dem Klassenrat demokratisch abgestimmt wurde, stand schon schnell fest, dass die Schülerinnen und Schüler gerne die Flüchtlinge in den Region unterstützen wollten und sprachen sich mit großer Mehrheit für eine Übergabe an den Verein "Chik" aus Rimbach aus. Zur Spendenübergabe kam der Vorsitzende Herr Schmitt mit einer afghanischen Familie, die von der 6monatigen Flucht zu Fuß berichtete. Gespannt hörten die Schülerinnen und Schüler zu und bekamen eine Ahnung von den Lebensumständen und den Beweggründen einer flüchtenden Familie.

Spendenübergabeklein

 

März 2016: Klasse 4 kocht im roten Haus

Mittlerweile ist es für die Waldhufenschule zur Tradition geworden, dass die 4. Klasse im Frühjahr zum Kochen ins rote Haus eingeladen wird. Die Kooperation mit dem Heimat- und Museumsverein macht es möglich. Der mühevoll restaurierte Herd wurde angefeuert, so dass die Schülerinnen und Schüler die selbst gemachten Frikadellen in gusseisernen Pfannen - wie früher - braten konnten. Das selbst gemachte Essen schmeckte den Kindern hervorragend, gerne holten sie sich noch einen Nachschlag. Der Dank der Schule geht dieses Jahr wieder an Herrn Krämer und sein Team.

DSC 0704 DSC 0692  

April 2016: Ballturnier der Klassen 3 und 4

Auch in diesem Jahr fand das traditionelle Ballturnier der Klassen 3 und 4 statt. Bei zwei Spíelen traten die beiden Klassen gegeneinander an und konnten sich sogar die Pokale gerecht aufteilen. Klasse 4 gewann bei "Ball über die Schnur", während Klasse 3 beim Hallenfußball die Nase vorn hatte. Wie in jedem Jahr wurden die Mannschaften von den Mitschülerinnen und Mitschülern aus Klasse 1 und 2 angefeuert. Im Vordergrund stand selbstverständlich der Spaß am Spiel und der faire Umgang mit Sieg und Niederlage.

klasse3sieg  klasse4sieg

 

Mai 2016: Klassenfahrt von Klasse 4

Schon lange fieberten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 ihrer Abschlussfahrt entgegen. Vom 2. bis 4.5. war es endlich so weit. Mit Bus und Bahn ging es bei bestem Wetter in den Überwald zur Übernachtung nach Scharbach. Einen ganzen Tag verbrachten die Kinder auf der Tromm beim Tipianer, lernten den Umgang mit dem Kompass, sammelten Kräuter, die sie dann zu gefüllten Teigtaschen verarbeiteten und über dem eigens geschaffenen Lagerfeuer im selbst geschöpften Quellwasser gekochten. Auch ein Filzkurs stand auf dem Programm. Unter anderem entstanden bei der Gelegenheit Sitzkissen, die beim anstehenden Vatertag gleich verschenkt wurden.

tipianer     filzen

 

Mai 2016: Welttag des Buches

Auch dieses Jahr freuten sich die Kinder der 4. Klasse über die Buchgeschenke des Lesezimmers in Rimbach. Dort lösten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 die Gutscheine bei Frau Griech ein, die die Bücher im Rahmen des Welttag des Buches die Bücher gekauft hatte, um sie an die Kinder zu verschenken. Natürlich war das Buchgeschenk mit einer kleinen Aufgabe verbunden. Bei einer Quiz-Ralley durften die Kinder Aufgaben zum diesjährigen Buch lösen und nehmen somit auch an einer Verlosung teil. Mit Spannung verfolgen die Kinder die Geschichte und können sich im Unterricht kaum vom Buch losreißen.

FB1 019

 

Mai 2016: Rimbacher Pfingstmarkt

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler haben zum Thema "Erfindungen, die die Welt verändern" vielseitige Kostüme aus Plastik gebastelt. Ergebnis war eine bunte und schillernde Truppe, die bei nicht so frühlingshaftem Wetter tapfer den Umzug bereicherte.

 

FB1 007

 

Juni 2016: Zirkus "Die rasenden Funkelsteine" - ein voller Erfolg

Mit tosendem Applaus wurden die Anstrengungen der Kinder bei der Aufführung der Zirkusvorstellung gewürdigt. Eine Woche lang durften die Kinder an einer selbst gewählten Zirkuskunst trainieren und brachten ihre Fortschritte mit großem Einsatz zur Präsentation. Das Publikum war außer sich vor Begeisterung. Gerne würden die Kinder diese Aktion nächstes Jahr wiederholen. Die Eindrücke aus dem Training sowie von der Aufführung können Sie in der Bildergalerie bestaunen.

P1540702  

 

Juli 2016: Malwettbewerb der Volksbank

Auch dieses Jahr haben wieder Schülerinnen und Schüler unserer Schule ihr kreatives Talent unter Beweis gestellt und zahlreiche Preise abgeräumt. Herzlichen Glückwunsch!

 Malwettbewerb

 

Juli 2016: Abschlussfeier - Rita Sommer geht nach 32 Jahren an der Waldhufenschule Zotzenbach in den wohlverdienten Ruhestand

Wie in jedem Jahr am letzten Schultag trafen sich auch dieses Mal alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen zur Abschlussfeier im Mehrzweck- und Betreuungsraum. Es waren auch wieder Eltern oder Großeltern eingeladen, die gerne der Einladung nachkamen. Dargeboten wurden Lieder des Schulchores, selbst einstudierte Tänze und Sketche der 3. Klasse, ein Gospel der Sockentiere von Klasse 2 und der traditionelle Abschieds-Rap der 4. Klasse. Dieses Jahr war auch die Verabschiedung von Ronja Richter - der FSJ-Kraft von Klasse 1 - und die Verabschiedung von Monika Steinmann aus dem Betreuungsteam dabei.

Aber ein ganz besonderes Ereignis war dieses Jahr die Verabschiedung von Rita Sommer. Sie darf nun nach 40 Dienstjahren - und davon 32 Jahren in Zotzenbach - in den Ruhestand gehen. Auf ihren Wunsch hin trugen alle Kinder das Lied "Vor mir, hinter mir"  mit Bewegungen fröhlich und energiegeladen vor. Frau Sommer bekam ein selbst gestaltetes Kochbuch mit allen Lieblingsrezepten der Kinder und Lehrerinnen geschenkt, das Gedicht "3 Rosen schenken wir" wurde von Zweitklässlern mit den besten Wünschen vorgetragen. Der Elternbeirat überbrachte ebenfalls die besten Wünsche für die kommende Zeit.

Im Anschluss an die Feier bekamen die Kinder ihre langersehnten Zeugnisse und wurden in die Ferien entlassen.

IMG 0912 2  IMG 0927 2