Schuljahr 2016/17

Einschulung 2016

Einschulung2016

Klassenfahrt Klasse 4

Bei der Klassenfahrt der 4. Klasse auf der Starkenburg erlebten die Schüler vom 09.11.2016 bis 11.11.2016 einen mittelalterlichen Wettstreit.

Bei einem lustigen Theaterstück schlüpften die Kinder in eine Rolle und lernten so einen Ausschnitt mittelalterlichen Lebens kennen. Des Weiteren übten sie sich im Armbrust-Schießen, gestalteten ein eigenes Wappen und bauten Türme.

Burgführung, Besuch der Sternwarte und eine Märchen-Erzählerin rundeten das Programm ab.

 IMG 20161110 WA0013b

Die Klasse 4 beim Theaterstück

 

 

Vorlesewettbewerb

Am 15.11.2016 fand unser diesjähriger Vorlesewettbewerb für die Klassen 2 bis 4 statt. Im Vorfeld gab es klassenintern einen Vorentscheid, um die beiden Kandidaten für den Wettbewerb zu bestimmen. Die Kinder lasen dem Publikum am Wettbewerbstag einen selbst gewählten und vorbereiteten Text sowie einen unbekannten Text vor. Eine Jury aus Kindern und Lehrerinnen ermittelte dann anhand bestimmter Kriterien den jeweiligen Klassensieger.

Alle Kinder zeigten eine starke Vorleseleistung und verdienten sich den Applaus des Publikums redlich! Die Vorleserinnen und Vorleser erhielten zur Belohnung ein Buchgeschenk und die Siegerinnen bekamen zusätzlich eine Urkunde. Auch die Jurykinder durften sich ein kleines Dankeschön für ihre Mitwirkung aussuchen.

Vorlesekinder

unsere Vorlesekinder

 

Jurykinder

unsere Jurykinder

 

 

Mehr Sicherheit auf dem Schulweg - Westen für die Erstklässler

Damit sie im Dunkeln besser gesehen werden, bekommen alle Schulanfänger vom ADAC neongelbe Sicherheitswesten mit reflektierenden Streifen und Motiven.

adacWesten

 

Waldhufenschule tut GUT

Wie immer im Advent gab es auch in diesem Jahr wieder unseren Pausenverkauf für einen guten Zweck: immer mittwochs in den Pausen gab etwas Leckeres auf die Hand, das von Eltern gespendet wurde. Das Stück/ die Portion kostete 50ct. Den Erlös lassen wir einer gemeinnützigen Einrichtung zukommen, über die Kinder und Lehrerinnen gemeinsam entscheiden.

        

 

Der Nikolaus war da!

Am 6. Dezember kam wieder der Nikolaus in die Schule. Er besuchte alle Klassen und hörte sich Lied- und Gedichtbeiträge an. Und auch er selbst kam nicht mit leeren Händen: neben einer lebendig erzählten Geschichte hatte er für jedes Kind ein Säckchen - gefüllt mit Leckereien und einer Überraschung - im Gepäck.

Nikolaus 2016

 

Weihnachtsfeier 2016

Am letzten Schultag, den 21. Dezember 2016, fand unsere diesjährige Weihnachtsfeier statt. Alle Kinder trugen zu einem abwechslungsreichen Programm bei. Es freut uns, dass auch zahlreiche Eltern und Großeltern zu unserer Weihnachtsfeier kamen!

Durch das Programm führten gekonnt zwei Mädchen aus Klasse 4. Frau Richter und Frau Würsching bekamen ein Geschenk anlässlich ihres 10jährigen Jubiläums in der Betreuung. Klasse 1 präsentierte ein Schneeflocken-Gedicht und sang anschließend passend das Lied "Schneeflöckchen, Weißröckchen". Klasse 2 sagte ein Weihnachtsgedicht auf. Klasse 3 spielte zwei weihnachtliche Theaterstücke vor und Klasse 4 sang das englische Lied "Jingle Bells". Auch der Chor durfte bei unserer Feier nicht fehlen und sang die Lieder "Adventskalender" und "This little light of mine".

Nach dieser gelungenen Weihnachtsfeier kehrten die Kinder in ihre Klassen zurück, um sich von ihren Mitschülern und Lehrerinnen zu verabschieden, bevor es in die wohlverdienten Weihnachtsferien ging.

    

Geschenkübergabe                                                                            Klasse 1

    

Klasse 2                                                                                             Klasse 3

    

Klasse 3                                                                                              Klasse 4

Chor

 

Spendenübergabe an den Therapiehof SEELENHEILen

 Am 27.01.2017 war es so weit: das Geld, das beim Pausenverkauf vor Weihnachten eingenommen worden war, konnte überreicht werden. Nachdem Vorschläge über mögliche Empfänger im Schülerrat gesammelt und besprochen worden waren, kam es zur Abstimmung in den Klassen. Das Ergebnis fiel eindeutig aus: das Geld sollte an den Therapiehof SEELENHEILen in Unter-Mengelbach gehen.

SEELENHEILen ist ein Verein, der tiergestützte pädagogische Projekte mit Pferden, Schweinen, Hunden und Meerschweinchen ebenso anbietet wie Reiten, Voltigieren, Erlebnisbauernhof, Geburtstagfeiern, Projekte und AGs in sozialen Einrichtungen und anderes mehr. Damit die Angebote vielen zugänglich werden, sind sie entsprechend kostengünstig, wodurch der Verein neben den Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen auch auf Spenden angewiesen ist

Zur Spendenübergabe kam die zweite Vorsitzende, Daniela Müller, in Begleitung der Hundedamen Amy und Franzi. Dankend nahm sie vom Schülerrat die satte Spende von 315€ entgegen, die zur Ausstattung der Tiergehege und des Hofes eingesetzt werden wird.

Frau Müller erzählte mithilfe von Fotos anschaulich von den Tieren, der Arbeit mit ihnen auf dem Hof und von den Angeboten, die sie im Rahmen von SEELENHEILen durchführt.

Zum Abschluss der Spendenfeier führte die Antolin-AG ein Stabfigurentheater vor, das die Geschichte "Es klopft bei Wanja in der Nacht" von Tilde Michels nachspielte.

IMG 20170130 WA0004

Frau Müller mit den Hundedamen Amy und Franzi (links) und dem Schülerrat

IMG 20170130 WA0001p    IMG 20170130 WA0006

Antolin-AG                           

 

Theaterstück "Die Händlerin der Worte und der Artikelomat"                                                                 

Am 01.02.2017 trafen sich die Schüler der Waldhufenschule und die Kinder der Schule am Katzenberg (Erlenbach/Mitlechtern) in der Trommhalle, um gemeinsam das Theaterstück "Die Händlerin der Worte und der Artikelomat" anzuschauen.

Das Stück dreht sich um die Händlerin der Worte, die an ihrem Marktstand alle Wörter mit ihren dazugehörigen Artikeln verkauft. Dabei geht sie auf Besonderheiten von Wörtern, z.B. Teekesselchen oder "Ersatzwörter", ein und bezieht auch das Publikum mit in das Stück ein. Die Kinder konnten beispielsweise Wörter nennen, beim Teekesselchen-Raten mitspielen und bei Liedern mitklatschen und sich bewegen.

Zum Abschied schenkte die Händlerin der Worte jedem Kind noch ein Kleeblatt, das ja bekanntlich für "Glück" steht, denn es gibt besondere Wörter, die man für kein Geld der Welt kaufen kann...

IMG 20170201 WA0003j  IMG 20170201 105313

 

Schnuppertage an den weiterführenden Schulen für unsere Viertklässler

Auch in diesem Jahr wurden unsere Viertklässler von der Heinrich-Böll-Schule in Fürth und der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Rimbach zu einem Schnuppertag eingeladen.

Am 02.02.2017 fuhr die Klasse mit ihrer Klassenlehrerin Frau Loreth mit dem Zug nach Fürth. Dort angekommen gab es eine Schulführung durch die Heinrich-Böll-Schule und einen Obst-Imbiss in der Mensa. Außerdem wurden die Kinder aufgeteilt und konnten am Mathematik- und Sportunterricht teilnehmen.

Am 08.02.2017 wurde die Klasse mit einem Bus abgeholt und fuhr nach Rimbach an die Dietrich-Bonhoeffer-Schule. Dort gab es ebenfalls eine Schulhausführung und anschließend Workshops im Biologie- und Physikunterricht. Nach der großen Pause ging es weiter mit einer Schnupperstunde im Fach "Glück" und im Abschlussgespräch konnten die Kinder ihre Eindrücke rückmelden und Fragen stellen, bevor es mit dem Bus zurück nach Zotzenbach ging.

Beide Schnuppertage gefielen den Viertklässlern gut und sie konnten sich ein Bild von den Schulen machen, auf die einige von ihnen nach den Sommerferien gehen werden.

Besuch DBS

Besuch an der DBS am 08.02.2017

 

Helau und große Gaudi

Am 23.02.1017 ging es bunt, laut und lustig bei uns zu - wir feierten Fasching. Die gesamte Schulgemeinde - Kinder, Lehrerinnen, Betreuer usw. - kamen verkleidet in die Schule. In den Klassen wurde gefeiert, getanzt, gegessen und gelacht, es gab Modenschauen und Spiele.

Kurz vor der ersten großen Pause machten alle Klassen gemeinsam eine große Polonaise durch das Schulhaus und über den Schulhof und in der Pausenhalle wurde das Fliegerlied gesungen und dazu getanzt.

Weil alle gut mithalfen, war auch das Aufräumen nach der Feier schnell erledigt und wir können uns schon jetzt auf Fastnacht 2018 freuen!

IMG 20170223 092534

Die Polonaise - angeführt von unserem FSJler im rosa Plüschhasen-Kostüm

IMG 20170223 092658

IMG 20170223 092757

 

Wir werden "bibfit"

An unserer Schule wird die Kooperation mit der Rimbacher Bücherwelt (Katholische öffentliche Bücherei, KöB) gepflegt. Frau Göttmann brachte den Zweitklässlern zweimal einen Korb mit ausgewählten Büchern für ihre Altersgruppe, die sich die Kinder über einen bestimmten Zeitraum ausleihen konnten. Der nächste Schritt erfolgte dann am 9. März: die Kinder der zweiten Klasse gingen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Röhrig und dem FSJ-ler Sebastian nach Rimbach in die Räumlichkeiten der Bücherwelt.

Dort wurde den Kindern von Frau Schebesta und Frau Göttmann gezeigt, wo welche Bücher und Medien zu finden sind, wie die Ausleihe funktioniert usw. Nachdem sich jeder ein Buch zum Ausleihen ausgesucht hatte, bekamen die Kinder noch Suchaufgaben gestellt, die sie in Kleingruppen bewältigten. Ein weiterer Besuch in der KöB steht noch kurz vor den Osterferien an, danach können die Schülerinnen und Schüler selbstständig bzw. mit ihren Eltern, dort Bücher ausleihen. Auf diejenigen, die oft genug hingehen und sich etwas ausleihen, wartet dann auch noch eine Belohnung: eine Urkunde und ein Kompass stehen in Aussicht. Schließlich sollen alle Kinder von sich behaupten können: Ich bin "bibfit"!

KöB2017

 

Ausflug in's Kino

Am 15.03.2017 machten sich um 8.15 Uhr rund 85 Personen auf den Weg, um von der Waldhufenschule zum Bahnhof zu laufen. Der Grund: Schulkino-Tag. Gemeinsam fuhren wir mit dem Zug nach Weinheim, wo wir im "Modernen Theater" den Film "Timm Thaler oder das verkaufte Lachen" ansahen.

Nachdem sich alle, die wollten, mit Popcorn oder anderen Snacks eingedeckt hatten, ging das Licht aus und der Film begann: Timm, ein Junge, der mit seinem unwiderstehlichen Lachen alle ansteckt und anderen Freude bereitet, verkauft dieses nach einem Schicksalsschlag an den Baron Lefuet. Nun kann er sich scheinbar alle Wünsche erfüllen, doch ohne sein Lachen wird er immer einsamer und unglücklicher und gerät mehr und mehr in die Fänge des teuflischen Barons. Doch noch hat er zwei treue Freunde, die alles daran setzen, Timm wieder zu seinem Lachen zu verhelfen.

Nach dem Film ging es im Eilschritt zurück zum Bahnhof Weinheim, von wo aus wir wieder nach Zotzenbach zurückfuhren und dann das letzte Stück Weg zur Schule wiederum zu Fuß bewältigten.

Es war ein gelungener Ausflug: Wanderung, Zugfahrt und Kinofilm ergaben zusammen einen schönen Vormittag, der uns sicher lange im Gedächtnis bleibt.

 

Kochen im Roten Haus

Wie es schon lange Tradition ist, wurden auch in diesem Jahr die Viertklässler zum Kochen auf dem alten Herd in's Rote Haus eingeladen. Am 23. März wurde die Klasse im Roten Haus erwartet. Herr Krämer führte sie in kleinen Gruppen durch das Heimatmuseum, während seine Frau und 5 weitere nette Damen mit den anderen Schülerinnen und Schülern das Essen vor- und zubereiteten. Alle Kinder halfen kräftig mit und am Ende des Vormittags stand ein leckeres Essen auf dem Tisch: Es gab Frikadellen mit Kartoffelbrei, dazu Blatt- und Möhrensalat, Gurken und Tomaten und zum Nachtisch frischen Obstsalat. Den Kindern und ihren Betreuerinnen hat es sehr gut geschmeckt und die Klasse war begeistert vom Kochen auf dem alten, mit Holz befeuerten Herd und der interessanten Führung durch's Rote Haus.

Wir danken Herrn Krämer und den Frauen, die diesen Vormittag ermöglichten, und hoffen, dass noch viele Klassen in den Genuss dieses Erlebnisses kommen werden.

RotesHausA        Rotes HAus B 

Rotes Haus C

 

Kleine Naturforscher

Die Erstklässer führten in diesem Frühling ein kleines Naturforscher-Projekt durch: Nachdem sie die bekanntesten heimischen Frühblüher kennengelernt hatten, pflanzten sie auf dem Schulgelände ebendiese Blumen und verfolgten drei Wochen lang deren Wachstum. Ihre Beobachtungen und Erkenntnisse hielten sie wie echte Forscher in Dokumentationsbögen fest.

Auf diese Weise konnten die Kinder ihr Naturwissen vertiefen, selbst aktiv werden und so nachhaltig lernen. Ein positiver Nebeneffekt dabei ist die Verschönerung des Schulhofs, die uns nun jeden Frühling wieder bereichern wird.

BlumenKl1          Blumen1

 

Ballturnier Klasse 3 - Klasse 4

Wie in jedem Jahr so fand auch jetzt wieder das Ballturnier Klasse 3 gegen Klasse 4 statt.

Am 20.04.2017 traf sich die Schulgemeinde in der Trommhallte, um dem Wettstreit beizuwohnen. Die beiden Klassen traten in Ball über die Schnur und in Fußball gegeneinander an. Die Klassen 1 und 2, Lehrerinnen und BetreuerInnen feuerten als Publikum die Mannschaften an.

Jedes Kind der dritten und vierten Klasse nahm an mindestens einer der Halbzeiten teil. Die Spieler zeigten sich in den Spielen fair und engagiert. Letztlich gingen die Viertklässler als Sieger aus beiden Wettkämpfen hervor und dürfen nun bis zum Schuljahresende die großen Siegerpokale mit in ihr Klassenzimmer nehmen. Die Drittklässler nahmen ihren zweiten Platz sportlich auf und erhielten die zwei kleineren Anerkennungspokale für ihren Klassensaal.

Ballc

Besprechung vor den Spielen

Balld      Balle

Ball über die Schnur                                                                                  Fußball

Balla    Ballb

1. Sieger: Klasse 4                                                                                  2. Sieger: Klasse 3

 

Trickfilm-Projekt Klasse 4

Einen ganz besonderen Vormittag erlebte die Klasse 4 am 27.04.2017: die Kinder nahmen an einem Trickfilm-Workshop teil, bei dem in Kleingruppen einzelne Szenen eingespielt wurden, die dann von Projektleiter Urs zu einem Ganzen zusammengefügt wurden. Nachdem Urs die Funktionsweise der Kamera erklärt und gezeigt hatte, erprobte die Klasse diese gemeinsam im Klassensaal und trug dann Ideen zusammen, die später umgesetzt wurden. Im Nachhinein malten einige Kinder Bilder zum Erlebten. Bald werden Sie, liebe Besucher, hier auch den entstandenen Film anschauen können.

IMG 20170502 WA0004     IMG 20170502 WA0007 

IMG 20170502 WA0008           

WP 001486   WP 001489

 

Schule digital - tschüss Kreidezeit

Es war ein voller Erfolg: unser Spendenlauf am 06.05.2017, den wir durchführten, um Geld für digitale Tafeln einzunehmen.

Rund 50 Läufer - überwiegend Schülerinnen und Schüler, aber auch Geschwister, Eltern und die Schulleiterin Frau Heiß - gaben ihr Bestes, um möglichst viele Runden auf dem Parkplatz der Trommhalle zu laufen. Im Vorfeld bemühten sich die Kinder, Spender zu finden, die ihren Lauf mit einem finanziellen Beitrag unterstützen, und sind dabei auf viele aufgeschlossene und großzügige Partner gestoßen.

Nach einer Begrüßung durch Frau Heiß wärmten sich die Läufer unter Anleitung der Sportlehrerin Frau Breunig zu motivierender Musik auf. Danach ging es klassenweise an den Start. Für alle Teilnehmer gab es kostenlos Wasser zur Erfrischung und nach dem Lauf Obst zur Stärkung und Dankeschön-Geschenke. Außerdem gab es für jeden Läufer eine Urkunde, auf der auch die Zahl der gelaufenen Runden eingetragen wurde.

Für das leibliche Wohl wurde ebenfalls gesorgt: Im Vorraum der Trommhalle wurden Kaffee und Kuchen, alkoholfreie Cocktails, Würstchen, Käsebrötchen und Getränke verkauft.

Der Erfolg kann sich sehen lassen: bereits über 5000€ sind bisher an Spenden eingegangen! Auch unsere Teilnahme am Vereinsvoting der Sparkassen Stiftung Starkenburg hat sich buchstäblich ausgezahlt: zwar waren wir keiner der Vereine mit den meisten Stimmen - aber weil unser Vorhaben bei den Verantwortlichen auf große Zustimmung getroffen ist, unterstützt die Stiftung unser Vorhaben mit weiteren 1000€! Vielen Dank dafür!

Ein herzliches Dankeschön möchten wir an dieser Stelle aussprechen an alle, die den Spendenlauf zu einem solchen Erfolg gemacht haben: Die gute Zusammenarbeit von Schule, Elternbeirat und Förderkreis macht ein solches Projekt erst möglich. Der Dank gilt allen Läufern, Spendern und Helfern, die an der zeit- und arbeitsintensiven Vor- und Nachbereitung und an der Durchführung des Spendenlaufs beteiligt waren. Hier sind sowohl diejenigen angesprochen, die sich aktiv eingebracht haben, als auch alle, die durch Sach- und Geldspenden ihren Beitrag geleistet haben.

Es hat sich wieder einmal gezeigt: Gemeinsam können wir viel erreichen!

IMG 20170509 WA0006   IMG 20170509 WA0008

aufwärmen vor dem Lauf

IMG 20170509 WA0007  IMG 20170509 WA0005  

                                                                                                                            Die Läufer erhielten als Anerkennung eine Urkunde.

IMG 20170509 WA0009

 Schulhausrundgang

Die Einschulung der neuen Zotzenbacher Erstklässler rückt immer näher. Klar, dass die Kinder ganz gespannt darauf sind, ihr neues Schulhaus kennen zu lernen. Diesen Besuch haben drei Mädchen aus der 4. Klasse mit vorbereitet und durchgeführt. Die „Großen“ (Alicia, Casey und Frauke) haben die Schulanfänger in drei kleine Gruppen aufgeteilt und vom Dach bis in den Keller durch die Schule geführt. Einen Zwischenstopp gab es in der Bücherei. Dort wurde das Buch „Vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ vorgelesen. Während des gesamten Rundgangs hatten die Schulanfänger die Aufgabe, Puzzleteile zu suchen. Denn am Ende trafen sich alle im Klassenzimmer der ersten Klasse, um dort die Puzzleteile zusammen zu setzen und als Bild aufzukleben. Es entstand das Bild von Niko, dem Drachen, der den Kindern lesen und schreiben beibringen wird. Die Schulanfänger hatten viel Spaß beim Puzzeln und freuten sich schon auf die Schnupperstunde, die eine Woche später stattfand. Dabei konnten die Kinder so richtig erfahren, wie sich Unterricht anfühlt. Unterstützt wurden die „Kleinen“ von den Erst- und Zweitklässlern. Sie durften sogar noch die Hofpause miterleben und wurden nach der Frühstückspause von allen freudig verabschiedet.

Schulhausrundgang2017

 

Pfingstmarkt in Rimbach

Auch in diesem Jahr nahm unsere Schule am Umzug in RImbach teil. Unser Motto war: Süße Früchtchen - Streuobstwiesen im Odenwald. Hierzu wurden T-Shirts selbst bedruckt und Kopfschmuck gebastelt. Für die Zuschauer am Straßenrand gab es passend zum Thema gemischte Fruchtbonbons, die die Kinder dem Publikum zuwarfen.

IMG 20170704 WA0000

 

Leichtathletikwettkampf in Bensheim

Einige Leichtathletik-begeisterte Kinder unserer Schule nahmen am Leichtathletik-Wettbewerb im Weiherhaus-Stadion in Bensheim teil, wo sie sich mit Schülern anderer Schulen messen konnten. Begleitet wurden sie von Frau Breunig und der FSJ-Kraft Ines.

IMG 20170704 WA0001

 

Unterricht im Freien

Passend zum heißen Sommerwetter war "Wasser - schwimmen und sinken" Thema im Sachunterricht der ersten Klasse. Hierzu gingen die Kinder mit ihrer Lehrerin Frau Heiß nach draußen auf den Schulhof und führten dort Versuche durch, welche Dinge und Materialien schwimmen und welche im Wasser untergehen.

IMG 20170703 WA0018

 

Projekttage

Da war nochmal ganz schön was los in der letzten Woche vor den Sommerferien: die Projekttage standen an.

Der Montag stand ganz im Zeichen unseres Prima-Klima-Themas "Müll": im Rahmen der Aktion "sauberhafter Schulweg" verteilten die vier Klassen sich in Zotzenbach und sammelten - bewaffnet mit Handschuhen, Greifern und Müllsäcken - Müll, der am Straßenrand, auf WIesen und im Bach lag - da kam leider ganz schön viel zusammen... Die Kinder waren sehr aufmerksam und eifrig beim Sammeln. Ein Schüler ermahnte seine Klassenkameraden: "Lauft nicht so schnell, sonst sehen wir den Müll nicht". Bereits auf dem Weg zum Bahnhof bei unserem Ausflug in's Kino fiel den Kindern auf, wieviel Müll einfach achtlos weggeworfen wird - nun konnten sie aktiv etwas dagegen tun. Nachdem der Müll gesammelt war, ging es zur ZAKB-Sammelstelle Aspenklamm, wo das Ganze nun noch sortiert wurde.

IMG 20170703 WA0014  IMG 20170703 WA0017

IMG 20170703 WA0015

Am Dienstag und am Mittwoch war der Schulhof an der Reihe. Hier hieß es nun: Unser Schulhof soll schöner werden. Alle Kinder konnten ihrem Interesse nach aus verschiedenen Angeboten wählen: es wurden Bänke aus Paletten gebaut, Hüpfspiele auf den Schulhof gemalt, eine Fußballwand gestaltet und Mauersteine bunt bemalt. Außerdem bestand die Möglichkeit, einen Tanz ("Freunde werden") einzustudieren, Erfahrungen im Yoga zu sammeln oder bei einem Theaterstück mitzuspielen. Die Kinder und Lehrerinnen waren engagiert und begeistert bei der Sache und konnten am Ende auf aktive und gelungene Projekttage zurückblicken. Ein Schüler sagte: "Das war mein schönster Schultag, seit ich in der Schule bin!"

IMG 20170703 WA0011  IMG 20170703 WA0020

IMG 20170703 WA0004  IMG 20170703 WA0010

IMG 20170703 WA0016  IMG 20170703 WA0013b

IMG 20170703 WA0012