Klassenlehrerstunde

Seit dem Schuljahr 2015/16 freuen sich die Klassenlehrerinnen über eine Klassenlehrerstunde pro Woche. Nach ein paar Tricks beim Stundenplan und den Unterrichtszeiten gelang es uns, eine zusätzliche Stunde mit der Klassenlehrerin zu schaffen. Diese hat den Zweck, die oft so knappe Unterrichtszeit zu entlasten und für gemeinschaftsfördernde und organisatorische Angelegenheiten zu nutzen. Im Besonderen möchten wir diese Stunde mit Kommunikationstraining und Gewaltprävention füllen. So werden die Kinder kompetent und sicher im Umgang miteinander und lernen, möglichst konfliktfrei miteinander umzugehen. Dabei gilt es nicht, innerhalb kürzester Zeit die Kinder zu perfekten, friedvollen Menschen zu machen. Vielmehr geht es Stück für Stück mithilfe von Elementen aus dem Stopp-Programm und der Gewaltfreien Kommunikation nach Rosenberg auf den Weg zu einer fröhlichen und kommunikativen Gemeinschaft. Wir stärken das Gemeinschaftsgefühl und gewinnen die Kinder dadurch, rücksichtsvoll miteinander umzugehen.